Mut zu neutralem Grau

Kelly Nipper präsentiert in Salzburg ein Fragment ihres multidisziplinären Projektes Independent of the Public Grid Aurora Trace Builds Kinesphere Sculpture.Das knapp vierminütige Video Untitled [Smoke] zeigt in stark entsättigten Bildern eine maskierte Person, die umgeben von Rauch (oder Nebel) verschiedene Bewegungen ausführt. Diese fast statisch wirkende Szenerie wird immer wieder durch kurze Zwischenschnitte unterbrochen, die die atmosphärische Bildästhetik der Haupteinstellung mit Farbkontrasten und Schärfe komplementieren: Zu sehen ist beispielsweise der als Collage ausgeführte Entwurf eines Kostümes, das Ähnlichkeit zum im Video gezeigten, jedoch ebenso zu den Kostümen in verschiedenen anderen Werken Nippers, aufweist. Auch die zwischengeschnittene Bewegungsnotation nach Laban impliziert lediglich, dass es sich um die gezeigte Bewegung handeln könnte: Die Künstlerin trifft dazu, wie zum Inhalt ihres Werken im Allgemeinen, keine Aussage.

Vielmehr bleibt die Künstlerin ihrem deutlich erkennbaren Ansatz treu, die Einheiten ihrer Werke dekontextualisiert und möglichst neutral zu präsentieren. Die in Grau gehaltene Umgebung der Videoprojektion setzt diese optimal (und damit auch nicht schmeichelhaft) in Szene; Antworten auf nie gestellte Fragen erhält der Betrachter in der verdeckten Nische in der Ecke des Raumes.

Schreibe einen Kommentar